Morgen: Bürgerversammlung zum Thema Sicherungsverwahrung in der Kulturhalle

Ministerium wirbt für Pläne

Betonbau: 30 Sicherungsverwahrte sind derzeit im Erweiterungsbau des Ziegenhainer Gefängnisses untergebracht. Über eine neue Einrichtung will das Justizministerium morgen in einer Bürgerversammlung informieren. Foto: Grede

Ziegenhain. Über die Planungen zur Sicherungsverwahrung in Schwalmstadt wird am morgigen Donnerstag, 6. Oktober, in einer Bürgerversammlung informiert werden. Justizstaatssekretär Rudolf Kriszeleit wird ab 19.30 Uhr in der Ziegenhainer Kulturhalle über die Rahmenbedingungen informieren und gemeinsam mit Fachleuten aus dem Justizministerium den Schwalmstädtern zum Thema Sicherungsverwahrung Rede und Antwort stehen.

Hintergrund: Nach den Vorgaben des Bundesverfassungsgerichts soll in Ziegenhain Hessens zentrale Einrichtung für Sicherungsverwahrte entstehen. Planungen sehen vor, dass bis zu 60 Sicherungsverwahrte künftig am Ziegenhainer Gefängnis untergebracht werden sollen. Geplant ist, dass für die Unterbringung der gefährlichen Straftäter auf dem Parkplatz der JVA-Bediensteten ein Neubau entstehen soll. Damit soll die neue Einrichtung von der bestehenden Infrastruktur des Gefängnisses wie gemeinsamer Einkauf und gemeinsame Küche profitieren.

Welche neuen Informationen der Staatssekretär im Gepäck haben wird – darüber wollte sich das Ministerium gestern nicht äußern. Fertige Baupläne für den Neubau gebe es aktuell noch nicht. Auch neue Gebäudeansichten werden demnach nicht vorgestellt. Ein Ministeriumssprecher bestätigte, dass es bis jetzt keine neuere Auflage der bereits in der HNA veröffentlichten Entwürfe gibt. Bereits vorliegende Entwürfe der Gebäudeansichten seien bis jetzt nicht aktualisiert worden.

Angesprochen werde auf jeden Fall die Parkplatzsituation im Festungsbereich, die sich durch den Wegfall der Bediensteten-Parkplätze verändern wird. Auch das Vorgehen um die letzte erhaltenen Kasematte, im Volksmund Kugelkeller genannt, wolle der Staatssekretär erläutern, heißt es aus dem Ministerium.

• Bürgerversammlung zum Thema Sicherungsverwahrung in Schwalmstadt am morgigen Donnerstag, 6. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Kulturhalle in Ziegenhain

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare