Schaden auch an parkendem Auto und Straßenlaterne 

Mit 2,36 Promille: Autofahrer fährt in Melsungen gegen eine Gartenmauer

Melsungen. Ein betrunkener Autofahrer hat am Freitagabend in Melsungen die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und ein weiteres Fahrzeug, eine Grundstücksmauer und eine Straßenlaterne beschädigt. 

Am Freitagabend kurz nach 23 Uhr kam es in der Waldstraße in Melsungen zu einem Unfall mit einem Gesamtschaden von über 11.500 Euro, wie die Polizei mitteilte.

Der 56-jährige Mann aus Rotenburg war von der Lindenbergstraße gekommen und wollte dann in den Koppenhagen einbiegen. In der Waldstraße geriet er dann zu weit nach links, beschädigte dort ein am Fahrbahnrand geparkten Opel Astra an der rechten Seite, dann prallte er gegen eine Gartenmauer und fuhr auch noch gegen eine Laterne. Der Mann hatte seinen Skoda Oktavia zwischen dem Opel und der Gartenmauer verkeilt, dass er nicht mehr aus der Fahrertür aussteigen konnte. 

Da die Polizeibeamten bei dem Fahrer starken Alkoholgeruch feststellten, wurde eine Blutprobe angeordnet, die einen Blutalkoholgehalt von 2,36 Promille ergab. Der Führerschein des Fahrers wurde sichergestellt. 

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion