Mit Big Band 

Mit großem Besteck zum Festival: Pe Werner kommt ins Kulturzelt in Wolfhagen

Wolfhagen. Die Bandbreite ihres musikalischen Schaffens hat Pe Werner in Wolfhagen schon mehrfach unter Beweis gestellt. Erstmals war sie 1995 im Kulturzelt, zuvor hatte sie ihren Durchbruch mit dem Album „Kribbeln im Bauch“.

Zwei weitere Konzerte folgten. Am Dienstag, 12. Juni, kommt sie erneut ins Wolfhager Zelt und bringt Verstärkung mit: die Big Band der Bundeswehr. Passenderweise trägt das Programm dann auch den Titel „Mit großem Besteck“. Für die Veranstalter im Wolfhager Stadtpark Teichwiesen wird es angesichts der knapp zwei Dutzend Künstler auf der Bühne die aufwendigste Veranstaltung in der Geschichte des Festivals.

Erstmals arbeitete die Sängerin, Songwriterin, Texterin und Kabarettistin im vergangenen Jahr mit dem Orchester zusammen. Und da passte die Chemie offensichtlich so gut, dass weitere gemeinsame Konzerte vereinbart wurden. Meist war Pe Werner in kleiner Besetzung unterwegs, seit sie mit dem Pop-Album „Weibsbilder“ 1989 erstmals für Aufsehen gesorgt hatte.

In den Folgejahren entwickelte sich Pe Werner, die auch für andere Künstler wie beispielsweise Milva, Katja Ebstein und Stefan Gwildis textet und komponiert, weiter und landete schließlich auch beim Jazz. Erstmals arbeitet sie 2011 „mit großem Besteck“, mit der Big Band des WDR, mit der sie das gleichnamige Album einspielte. Weitere Orchester-Produktionen, unter anderem mit der Bigband des hr, folgten. Aktuell arbeitet sie nun mit der Big Band der Bundeswehr.

Diese Kapelle gibt es seit 1971, ihre Gründung geht auf die Initiative des damaligen Verteidigungsministers und späteren Bundeskanzlers Helmut Schmidt zurück, der sich einen modernen Sound für eine moderne Armee wünschte. Seither hat sich die Big Band als Show- und Unterhaltungsorchester einen Namen gemacht. Die Musiker in Uniform sind durch die Bank erstklassige Solisten und Absolventen renommierter Hochschulen für Unterhaltungsmusik und versiert in den Genres Swing, Rock und Pop. Dazu passt Pe Werner bestens. Die Songschreiberin glänzt als vielseitige Interpretin, getragen vom opulenten Sound der Big Band, besingt mit Scharfsinn und Humor die schönsten Nebensachen der Welt: Essen, Trinken und natürlich „dieses Kribbeln im Bauch.“ Und dabei swingt sie mit Songklassikern aus den 30er- und 40er-Jahren sowie Liedern aus eigener Feder durchs Konzertprogramm.

Der Reinerlös des Konzerts der Big Band kommt dem ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Kassel/Nordhessen zugute.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Horst Galuschka/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare