Helfer treffen sich - Burgfest steigt am 30. Juni

Das Mittelalter zieht bald in Jesberg ein

Jesberg. Die Vorbereitungen fürs Jesberger Burgfest laufen auf Hochtouren: Am Mittwoch, 22. Mai, findet ab 19 Uhr ein Treffen statt, bei dem die Helfer der mittelalterlichen Veranstaltungen auf dem Burggelände zusammenkommen.

Dabei geht es darum, die notwendigen Absprachen rund um die vielen organisatorischen Fragen für das Fest zu klären, heißt es aus dem Rathaus. Die große mittelalterliche Veranstaltung ist für Sonntag, 30. Juni, in der Kellerwaldgemeinde geplant.

Das Burgfest ermögliche der Gemeinde viele Dinge zugleich, sagte Bürgermeister Günter Schlemmer. Zum einen stelle es eine gute Möglichkeit dar, um Jesberg in den Fokus der Region zu rücken. Zum anderen sei es eine tolle Plattform, auf der sich Vereine präsentieren können. Und zum dritten sei es ein Familienfest, bei dem im mittelalterlichen Ambiente alle Generationen auf ihre Kosten kommen.

Aus all diesen Gründen sei es wichtig, dass am übernächsten Mittwoch so viele Vereinsmitglieder und Akteure wie möglich zur Besprechung auf dem Schlossberg zusammen kämen, um den reibungslosen Ablauf zu planen, so Schlemmer. (bra) • Jesberger Burgfest: Sonntag, 30. Juni, Schlossberg

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare