Kabarett-Tage: Am zweiten Abend treten Ulrike Mannel und Tilman Lucke auf

+
Tilman Lucke.

Melsungen. Gute Laune statt trüber Stimmung, das versprechen die Melsunger Kabarett-Tage, die am Montag, 31. Oktober, in der Kulturfabrik Melsungen starten. Junge Talente der deutschen Kabarett- und Comedy-Szene stellen ihre aktuellen Programme vor.

Nach der Auftaktveranstaltung stehen am Mittwoch, 2. November, Ulrike Mannel und Tilman Lucke auf der Bühne.

Ulrike Mannel: Die ausgebildete Sprecherin, Kabarettistin und Angela Merkel-Parodistin stellt am Mittwoch, 2. November, ab 19.30 Uhr ihr neues Soloprgramm „Ab Morgen“ vor. Ob Angela Merkel, Daniela Katzenberger oder eine hessische Thusnelda, die Parodien von Ulrike Mannel haben es laut Pressemitteilung in sich.

Jeder kennt Ulrike Mannels Vorsatz: Ab morgen wird alles besser. Ab morgen wird alles anders und man schwingt sich auf zu kreativen Höchstleistungen an allen Fronten. Denn ab morgen ändern man die persönliche Einstellung und liebt vom intensiven Kinderbasteln mit Klopapierröllchen bis hin zum radikal zeitnahen Abheften von Steuerbelegen alles.

Termine festlegen

Und exakt ab morgen will man sich darin üben, reich zu werden: reich an Bildung, Fitness und Schönheit, politischer Kompetenz und Esprit. Das alles kann nur klappen, wen man den Termin für all diese wichtigen Veränderungen festlegt, wie es die Kabarettistin tut: Ab morgen!

Ulrike Mannel hat Germanistik und Psychologie in Frankfurt und Perugia studiert. Sie ist ausgebildete Sprecherin und arbeitet für das ZDF, arte, SWR, Hörbuch- und Industriefilm-Produktionen. • Tilman Lucke: „Bildungslucke“ nennt sich das Programm, das der gebürtige Schwabe am Mittwoch, 2. November, ab 21 Uhr präsentiert. Tilman Lucke steht seit 2005 in Berlin auf der Bühne.

Bisher hat er vier Soloprogramme auf die Bühne gebracht. Lucke bringt Kabarett auch anderen bei: Der selbsternannte Dr. rer. cab. leitet Kurse, Seminare und Workshops, an deren Ende oft abendfüllende Vorstellungen stehen.

Obwohl die derzeitige Situation laut Lucke ein Glücksfall fürs Kabarett ist, macht er es sich nicht leicht: Auch Ungereimtheiten behandelt er mit wortgewandter Textsicherheit und bedichtet selbst die undichtesten Typen der Gegenwart.

Mit politischen Couplets, albernen Moritaten und tiefgründigen Frageliedern geht er den drängenden Themen von Angela der Dranbleibenden bis zum Hobby-Comedian Rösler nach und berichtet frisch aus deutschen (und japanischen) Gauen.

Seine Abgesänge auf den Stuttgarter Bahnhof reihen sich harmonisch an das Liebeslied an die Justizministerin und die Medaillenverleihung für gefallene Soldaten. Lucke schafft es dabei mit seinem schelmischen Blick, das Publikum bei jeder noch so argen Pointe auf seine Seite zu ziehen. (alx)

Vorverkauf

Für die 17. Melsunger Kabarett-Tage in der Kulturfabrik gibt es Karten im Vorverkauf. Abonnement-Karten für alle drei Wettbewerbsabende mit Stimmberechtigung für den „Publikumspreis“ kosten 20 Euro (ermäßigt 16 Euro). Einzelkarten für die Wettbewerbsabende und die Preisverleihung kosten 9 Euro (ermäßigt 7 Euro). Ermäßigungen gibt es für Schüler und Studenten, Arbeitslose, Schwerbehinderte, Inhaber der Ehrenamtscard sowie der HNA-Abo-Bonus-Card.

Information: Kultur- und Tourist-Info, Tel. 0 56 61 / 92 11 00, www.melsungen.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare