Motorradfahrer erlitt bei Oberaula schwere Verletzungen

Oberaula. Mit schweren, aber nicht lebensbedrohlichen Verletzungen wurde ein 30 Jahre alter Motorradfahrer aus Nidderau (Main-Kinzig-Kreis) in die Asklepios-Klinik nach Ziegenhain gebracht.

Wie die Polizei berichtete, führte der Mann auf seinem Zweirad eine Gruppe von sechs Motorradfahrern an, die am Samstag gegen 15.30 Uhr zwischen Neuenstein-Salzberg und Oberaula auf der Landstraße unterwegs war.

Auf etwa halber Strecke kurz hinter einer Kuppe kam der 30-Jährige aus Unachtsamkeit nach rechts von der Fahrbahn ab, fuhr einige Meter durch den Graben und prallte mit Motorrad gegen einen Baum, so die Polizei.

Den Sachschaden beziffern die Beamten auf 3000 Euro.

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion