Motorsport-Weekend in Melsungen

+
Spektakulär: Mike Auffenberg mit einem seiner atemberaubenden Stunts.

Neben dem sportlichen Angebot mit vielen Rennen der Extraklasse und weltbekannten Fahrern erwartet die Besucher des Motorsport-Weekends in Melsungen Shows der Superlative.

Ein Beispiel ist die actiongeladene Stunt-Show von Mike Auffenberg. Sie wird als eine der besten und publikumsfreundlichsten gelobt. Nicht weniger als acht Maschinen bis hin zum Quad werden dabei zum Einsatz kommen.

Download
PDF der Sonderseite Grasbahnrennen Melsungen

Weitere Shows, Live-Musik, Cheerleaders, Stunt-Girls, eine Raceparty und die beliebte Quadchallenge machen dieses Wochenende zu einem Höhepunkt in Melsungen und weit darüber hinaus. Am Freitag geht es um 19.30 Uhr mit der beeindruckende Stunt-, Trail- und Feuershow los.

Zur Unterhaltung spielt am
Freitagabend die Mark-Prang-Band. Der Eintritt ist frei. Am Samstagabend spielt dann die Show- und Party-Band „Deja vu“ zum Tanz auf.

„Von der internationalen Fahrerelite wird das Rennen in Melsungen gern angenommen. Die ausgesprochen familiäre Atmosphäre, das tolle Publikum und eine der weltweit besten Rennstrecken sprechen für sich“, sagt Harald Pickenhahn vom MSC.

Auch der letztjährige Sieger des ADAC- Silberhelm, Andrew Appleton, bestätigt das gern und wird dieses Jahr neben vielen anderen Welt-, Europa- und deutschen Meistern der vergangenen Jahre wieder teilnehmen.

Die Organisation der drei Rennsporttage mit circa 120 freiwilligen Helfern wird von den Fahrern ebenfalls mit „hervorragend“ bewertet.

Quad-Jugendgruppe

Die Quad-Jugendgruppe des MSC Melsungen mit rund 50 aktiven Fahrern wird während einer Einlage ihr fahrerisches Können am Samstag und Sonntag erstmals auf einer so großen Bühne unter Beweis stellen.

Für die Besucher stehen ausreichend Parkplätze zur Verfügung. In Verbindung mit einer Eintrittskarte sind diese kostenlos zu nutzen.

Die Zufahrten zu den Parkplätzen sind sehr gut ausgeschildert, ebenso die Parkplätze für Camper und Wohnmobile.

Der Radweg R1 ist während des Wochenendes für Radfahrer gesperrt, da er für die Anfahrt benötigt wird.

Etwa 120 freiwillige Helfer haben in weit mehr als 3000 Stunden dieses Wochenende vorbereitet. Um die Staubbelastung in Grenzen zu halten, wird die Feuerwehr mit einem speziellen selbstgebauten Gerät zwischen den Rennen die Bahn immer wieder wässern. Zur Sicherheit der Besucher ist natürlich das DRK mit vielen Kräften vor Ort, ebenso die Feuerwehr. Für den Einsatz aller freiwilligen Helfer bedankt sich der MSC Melsungen ganz herzlich, ohne sie wäre eine solche Veranstaltung nicht zu realisieren

Die deutsche Meisterschaft für Seitenwagengespanne findet mit dem Finale in Melsungen ihren Abschluss. Danach stehen die Meister fest. Der MSC Melsungen ist auch stolz auf die gute Zusammenarbeit mit der Stadt Melsungen: So ist es selbstverständlich, dass bei dem Rennen um den Ehrenpreis der Stadt Melsungen Rad an Rad hart gekämpft wird.

Für die Besucher wird dieses Wochenende bleibende Erinnerungen – auch an die Fachwerkstadt Melsungen –hinterlassen. (ysc)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.