Mühlhäuser Jugendwehr holt Hessentitel

So sehen Hessenmeister aus: Die Jungen der Jugendfeuerwehr aus Mühlhausen wurden am Wochenende in Lorsch Hessenmeister, das Mädchen-Team wurde Vize-Hessenmeister. Das wurde kräftig gefeiert. Foto: privat

Mühlhausen. Die Erfolgsserie für die Jugendfeuerwehr Mühlhausen geht weiter: Die Jugendfeuerwehr Mühlhausen holte am Wochenende den Meistertitel bei den Hessenmeisterschaften in Lorsch.

Nach der erfolgreichen Teilnahme der Mühlhäuser Mädchen bei der Deutschen Meisterschaft in Montabaur, landete die Wehr nun bei dem Landeswettbewerb auf dem Siegertreppchen.

62 Mannschaften aus allen hessischen Landkreisen und kreisfreien Städten hatten sich über die Kreisentscheide für die Landesmeisterschaft qualifiziert. Die Mühlhäuser waren in Lorsch mit einer Mädchengruppe und einer Jungenstaffel dabei. Die Jungen gewannen die Staffelwertung und wurden Hessenmeister. Die Mädchen wurden mit nur zwei Punkten Rückstand Vize-Hessenmeister.

Begleitet wurden die Teams von einer großen Fangemeinde, denn Freunde und Familien waren in einem Reisebus mit zum Austragungsort gefahren. Beide Gruppen waren topfit und bestens vorbereitet. Dafür hatten im Vorfeld die Trainingseinheiten mit Jugendwart Heiko Händel, den Stellvertretern Carina Herwig und Tim Ziegler, sowie den Jugendgruppenleitern Manuel Lorenz, René Uloth, Nathalie Vogtmann und Lisa Ziegler, sowie Betreuer Jan Vogtmann gesorgt. Die Mühlhäuser blieben bei den Wettkämpfen wie Knoten binden und Löschangriff fehlerfrei, sicherten sich zudem beim Staffellauf Spitzenzeiten. Für den kleinen Homberger Stadtteil war der Wettbewerb wieder eine ganz besondere Leistung und es gab den insgesamt neunten Hessenmeistertitel seit 1987. Bei der Siegerehrung war die Freude riesig. Es flossen Freudentränen bei den Jugendlichen und den mitgereisten Fans. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare