Mülleimer qualmte: Sieben Verletzte

+

Treysa. Weil es in einem Mülleimer in einer Wohnung gebrannt hatte, mussten am Samstagnachmittag acht Menschen wegen einer Rauchgasvergiftung zur Beobachtung ins Krankenhaus.

Den Brand in der Wagnergasse in Treysa habe die Treysaer Feuerwehr, die mit 23 Einsatzkräften vor Ort war, schnell unter Kontrolle gehabt, berichtete Stadtbrandinspektor Thomas Thiel, der auch die Einsatzleitung hatte.

Die Feuerwehrleute kümmerten sich im wesentlichen um die Versorgung der Verletzten, darunter fünf Kinder. Ein Nachbar hatte der Großfamilie beim Verlassen der Wohnung geholfen und dabei das meiste Rauchgas eingeatmet. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion