Kai Mütze (CDU) legt sein Mandat nieder

+
Kai Mütze

Wolfhagen. Der Wolfhager Kommunalpolitiker Kai Mütze (CDU) hat sein Mandat als Stadtverordneter niedergelegt. Er werde sich künftig in Wolfhagen nicht mehr politisch engagieren, erklärte Mütze auf Anfrage der HNA.

Er scheidet auch als Mitglied der Partnerschaftskommission und des städtischen Ausschusses für Jugend, Sport, Kultur und Soziales aus. Einzelheiten zu seinen Beweggründen wollte der 39-Jährige aus Istha nicht nennen. Mütze war seit April 2006 Stadtverordneter.

Erst kürzlich hatte er erklärt, nicht als Bürgermeisterkandidat bei den Wahlen im März 2011 anzutreten. Dies hatte er damit begründet, dass er sich sehr stark für seine Firma in Istha engagieren müsse. Der Vorstand der Wolfhager CDU hatte sich zuvor für Mütze als Kandidaten ausgesprochen.

Wer für Mütze als Stadtverordneter nachrücke, stehe noch nicht fest, sagte gestern der Wolfhager Unions-Vorsitzende Horst Förste. (awe)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare