Show mit Gästen aus USA

Musicalnacht an der Totenkirche präsentiert das Ensemble Young Americans 

+
Young Americans: Die Gäste zeigen auch die Show des Profi-Ensembles. 

Treysa. Seit 2005 gibt es die Musicals an der Totenkirche mit Liedern aus den schönsten und bekanntesten Musicals, dazu bekannte Filmmelodien und Popsongs.

Karin George und ihre Gesangsschüler zauberten vor der Kulisse der mächtigen Totenkirche in Treysa immer wieder Shows auf die Freilicht-Bühne, die das Publikum liebte.

Musicalnacht an der Totenkirche: In diesem Jahr wird auch das Profi-Ensemble der Young Americans aus Kalifornien hier auftreten.  

„Nach 14 Jahren und zwölf Shows wollte ich mal wieder etwas ganz anderes ausprobieren“, sagt die gelernte Musicaldarstellerin Karin George, die inzwischen Karin Sander heißt.

Ein 36-köpfiges Ensemble der Young Americans aus Kalifornien gastiert erstmals in Schwalmstadt und ergänzt die traditionelle Karin-George-Show, die mit Titeln aus „Die Schöne und das Biest“, „Cats“, „Bodyguard“, „Elisabeth“, „Der Medicus“, „Les Miserables“, „Mozart“ und Disney-Produktionen begeistern will. Die Choreografie stammt wie immer von Renata Wiegratz, zweifache tschechische Eiskunstlaufmeisterin und Holiday-On-Ice-Tänzerin.

Die angehenden Profis vom „The Young Americans College of the Performing Arts“ (Kalifornien), das viele bekannte Broadway- und Filmstars absolviert haben, werden danach ein Musical-Feuerwerk aus Tanz, Show, Schauspiel und Gesang mit einem Querschnitt durch die gesamte Musikgeschichte abbrennen.

Nach diesen weiteren 45 Minuten folgt eine halbstündige Show mit Teilnehmern eines Workshops der Young Americans, der vom 18. bis 20. Mai in der Ostergrundhalle Treysa stattfindet. Teilnehmer sind die Schülerinnen und Schüler von Karin George sowie junge Erwachsene, Jugendliche und Kinder aus der Region. (Anmeldungen zum Workshop sind noch bis unmittelbar vor Beginn möglich.)

  • Die zweistündige Show aus drei Teilen beginnt Pfingstsonntag, 20. Mai, um 19 Uhr (Einlass 18.30 Uhr). Der Eintritt kostet im Vorverkauf und an der Abendkasse 20 Euro (eventuell zuzüglich Gebühren beim Online-Kauf). Jugendliche bis 16 Jahre zahlen 10 Euro, Kinder bis 6 Jahre haben freien Zugang. Sollte es regnen, findet die Veranstaltung in der Ostergrund-Sporthalle in Treysa statt.
  • Vorverkaufsstellen sind unter anderem in der HNA Geschäftsstellen in Treysa, VR-Bank Hessenland in Neukirchen, Treysa und Ziegenhain, Kreissparkasse Schwalm-Eder in Ziegenhain, Neukirchen und Frielendorf, Stadtsparkasse Schwalmstadt in Treysa, Musikhaus Weiland in Treysa, Musicalschule Karin George in Frielendorf, Tourismus-Büro (Rathaus) in Frielendorf und das Bürgerbüro im Rathaus in Treysa. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare