Musikschule Wolfhager Land und die Brückner-Schule gestalten ein Konzert

+
Gemeinsamer Auftritt: Hier ein Archivbild vom Konzert der Musikschule Wolfhager Land und der CBS im Jahr 2013. Foto: Archiv

Bad Emstal. Seit 2012 arbeiten die Musikschule Wolfhager Land und die Christine-Brückner-Schule in Bad Emstal eng zusammen. Das musikalische Ergebnis dieser Kooperation wird jetzt in einem gemeinsamen Konzert präsentiert: am Dienstag, den 24. Juni ab 17.30 Uhr im Kur- und Festsaal Bad Emstal.

Mit von der Partie ist auch das Orchester-Kunterbunt, ein AG-Angebot der Emstaler Schule. Hier können Schüler aller Instrumentalgruppen unter Anleitung der Musikschullehrerin, Virginie Allegret-Klages, ihre ersten Erfahrungen im Bereich des Ensemblespiels sammeln.

Fähigkeiten trainieren

Die fortgeschrittenen Instrumentalisten dürfen dann im Sinfonieorchester der Musikschule – der Jungen Philharmonie Wolfhagen – die musikalischen und sozialen Fähigkeiten weiterhin trainieren: aufeinander Hören, schnelles Reagieren und Anpassen, Teamfähigkeit. Bei diesem Konzert wird zu hören sein, wie unter der Leitung von Ulrike Dietrich von Siebenstern und Klaudia Piecha aus vielen Individualisten ein starkes Team entstanden ist.

Kammermusik auch dabei

Aber auch Kammermusik nimmt einen wichtigen Platz in der musikalischen Ausbildung von Kindern und Jugendlichen ein. Die Ergebnisse präsentiert unter anderem das Querflötenensemble der Musikschule.

Für Abwechslung sorgen außerdem unter anderem Saxofon- und Geigenschüler der Musikschule sowie weitere Ensembles der Christine-Brückner-Schule, mit dabei auch die Big-Band. (nh/uli)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare