Mutmaßliche Brandstifterin sitzt in Haft

Borken. Auch in Borken hat es am Samstag einen Fall von Brandstiftung gegeben, wie die Polizei jetzt mitteilte. Die Beamten haben in diesem Zusammenhang eine 32-jährige Frau festgenommen, die als tatverdächtig gilt.

Am Samstag gegen 11.40 Uhr hatte nach Polizeiangaben ein Bewohner einer Wohnung in der Straße Pferdetränke in Borken Brandgeruch bemerkt. An seiner Wohnungstür hatte jemand versucht, Feuer zu legen. Dem Bewohner gelang es, das Feuer selbst löschen.

Die Tatverdächtige wurde dem Gericht vorgeführt, das Untersuchungshaft für die zurzeit wohnsitzlose Frau anordnete. (ode)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare