Statiker gibt grünes Licht

Nach Brand: Parkhaus an Wolfhager Wilhelmstraße wieder geöffnet

Darf wieder genutzt werden: Auf dem unteren Parkdeck war Ende Oktober ein Pkw ausgebrannt. Ein Statiker untersuchte den Bau und erklärte, dass es keine Schäden an der tragenden Konstruktion gebe. Foto:  Norbert Müller

Wolfhagen. Im Parkhaus an der Wolfhager Wilhelmstraße kann ab sofort wieder geparkt werden.

Wochenlang war unklar, wann das durch einen Brand beschädigte und anschließend gesperrte Parkhaus an der Wolfhager Wilhelmstraße wieder komplett für den Verkehr freigegeben werden kann. Jetzt gab der Gutachter grünes Licht, ab sofort können in dem Gebäude wieder Fahrzeuge abgestellt werden, teilte Wolfhagens Bürgermeister Reinhard Schaake (parteilos) mit.

Am 31. Oktober war kurz vor 5 Uhr ein wenige Tage zuvor im Parkhaus abgestellter Peugeot in Brand geraten, der beim Eintreffen der Feuerwehr lichterloh brannte. Wegen der enormen Hitze, die dabei auf die Betondecke des Parkhauses einwirkte, war das Bauwerk dann vorsorglich gesperrt worden. Ein Statiker war als Gutachter engagiert worden, um zu prüfen, wie gravierend die Schaden am Parkhaus tatsächlich sind und welche Reparaturen erforderlich sind.

Die Schadensanalyse, so der Bürgermeister, habe nun ergeben, dass es keine Beeinträchtigung der tragenden Konstruktion gibt. Allein der Bereich um den Brandherd bleibe weiter abgesperrt bis zum Abschluss der Renovierungsarbeiten. Die Arbeiten sollen witterungsbedingt erst im zeitigen Frühjahr 2018 ausgeführt werden.

Die Polizei hatte nach ihren Ermittlungen erklärt, man gehe von Brandstiftung aus, da es keine Hinweise auf eine technische Ursache gebe und der Peugeot vor dem Brand bereits mehrere Tage unbeschadet an seinem Abstellort auf dem unteren Parkdeck gestanden hatte. 

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.