Marcel Klitsch neuer Vorsitzender im Ortsverein

Nach 19 Jahren Wechsel bei SPD

Der Vorstand der Haldörfer SPD: von links Torsten Fink, Karsten Blum, Günter Bauhan, Marcel Klitsch, Günter Höhmann, Lukas Ingold, Günter Rudolph, Adolf Paul und Heiko Petersen. Foto: privat

Haldorf. Der SPD-Ortsverein Haldorf stellte in seiner Jahreshauptversammlung die Weichen für die Zukunft und vollzog einen Generationswechsel im Vorstand. Nach 19 Jahren stand Günter Höhmann für den Posten des Vorsitzenden nicht mehr zur Verfügung.

Auf ihn folgt nun der 25-jährige Edermünder Gemeindevertreter Marcel Klitsch, dem die Versammlung einstimmig das Vertrauen aussprach.

Unterstützt wird er von Torsten Fink, der als stellvertretender Vorsitzender wiedergewählt wurde, Kassierer Karsten Blum, der auf Bernd Lengemann folgt, und Lukas Ingold, der den Posten des Schriftführers von Marcel Klitsch übernahm. Als Beisitzer wurden gewählt: Günter Bauhan, Günter Höhmann, Heiko Petersen, Adolf Paul, Thomas Petrich und Günter Rudolph.

Ein Ziel hat sich der neue Vorstand bereits gesetzt: „Uns fehlt bisher leider die weibliche Perspektive, zur Kommunalwahl 2016 wollen wir aber mit mindestens einer Frau in unserem Haldorfer Kandidatenteam antreten,“ sagte der neue Vorsitzende.

Neben den Vorstandswahlen wurden verdiente Genossinnen und Genossen für ihre langjährige Mitgliedschaft in der SPD geehrt: für 25 Jahre Inge Höhmann, für 40 Jahre n Fritz Apel und Heinz Kehr.

MdL Günter Rudolph gab der Versammlung in seinem Referat „Hessen nach der Landtagswahl“ einen Überblick über die momentane parlamentarische Arbeit der SPD-Fraktion.

Zufrieden zeigten sich die Haldorfer Genossen mit der Tatsache, dass in Kürze wieder Bauland in Haldorf zur Verfügung stehen wird. Die zunächst 25 Bauplätze werden sich an die vorhandene Bebauung Richtung Grifte anschließen. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare