Nach Kirmes-Heimfahrt: Taxifahrer betrogen und geschlagen

Balhorn. Angriff auf einen Taxifahrer: Mehrere Personen haben nach einer Taxifahrt den geforderten Preis nicht gezahlt und den Fahrer zusammengeschlagen, berichtete die Polizei.

Der Vorfall ereignete sich bereits am vergangenen Wochenende in der Nacht zu Sonntag, als der 60-jährige Taxifahrer eine Gruppe von der Heimarshäuser Kirmes abholte. Die Personen seien stark alkoholisiert gewesen. Am Zielort, dem Edeka-Markt in Balhorn, verlangte der Fahrer 29 Euro. Die Gruppe zahlte den Angaben zufolge jedoch nur acht Euro.

Ein Mann, laut Beschreibung etwa 1,70 Meter groß und kräftig, mit roter Jacke, forderte die anderen Mitfahrer auf, das Taxi zu verlassen und wegzulaufen. Der Taxifahrer folgte ihnen und forderte den Restbetrag. In dem Moment schubste die oben beschriebene Person den Taxifahrer kräftig. Dieser ging zum Taxi zurück und wollte den Notschalter betätigen.

Doch die Person mit der roten Jacke schlug laut Polizei von hinten massiv auf den Fahrer ein, so dass dieser im Krankenhaus Wolfhagen behandelt werden musste. Die Polizei bittet um Hinweise: 05692/98290 (sdl)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare