Nachruf

Schausteller Kurt Schmidt im Alter von 65 Jahren gestorben

Kurt Schmidt

Schwalmstadt. Kurt Schmidt wurde am 17. November 1947 als eines von drei Schaustellerkindern in Ziegenhain geboren. Mit seinen Eltern bereiste er die Volksfeste in Nord- und Mittelhessen.

Ziegenhain blieb seine Heimatstadt, die traditionelle Ziegenhainer Salatkirmes stellte sein Heimatvolksfest dar.

Als Kind schon lernte Kurt Schmidt, was es heißt, Schausteller zu sein: arbeiten, wenn andere feiern und fröhlich sind. So baute er die Berg- und Talbahn seiner Eltern auf und ab und betrieb schon als junger Mann einen kleinen Imbissstand.

Vor 30 Jahren baute Schmidt dann zusammen mit dem Karussellbauer Dietz (Ziegenhain) das Reiserestaurant „Schwälmer Grillstübchen“, mit dem er sich nicht nur auf den Volksfesten in Nordhessen einen Namen machte. So ging seine Reiseroute bis an die Mosel und in die Landeshauptstadt Wiesbaden. Mit dem „Schwälmer Grillstübchen“ machte Kurt Schmidt Werbung für seine Heimat, und als er das Geschäft vor drei Jahren gegen ein neues selbstgebautes Reisegeschäft eintauschte, nannte er auch dieses „Schwälmer Grillstube“. Er bewirtschaftete es zusammen mit seiner Lebensgefährtin Roswitha Panzer.

Wenn Kurt Schmidt nicht auf Reisen war, fand man ihn in seiner Halle, wo er mit Begeisterung Weihnachtsmarkthütten und Verkaufsstände baute.

Schausteller Schmidt, der nicht nur für seine Gäste ein offenes Ohr hatte, sondern sich auch den Vereinen seiner Heimat sehr verbunden fühlte, starb am vergangenen Samstag, 23. März, plötzlich und unerwartet im Ziegenhainer Krankenhaus. Die Geschäfte werden in seinem Sinne weitergeführt, teilte der Klinikpfarrer und Beauftragte für Circus- und Schaustellerseelsorge der Evangelischen Landeskirche, Volker Drewes (Bad Hersfeld), im Namen der Hinterbliebenen mit. (aqu) 

• Die Beerdigung findet am Mittwoch (27.3.) auf dem Friedhof in Ziegenhain statt, die Trauerfeier beginnt um 12 Uhr in der Friedhofskapelle.

Die Kommentarfunktion unter diesem Artikel ist für Kondolenzbeiträge freigeschaltet.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare