Nacht der Gastronomie: Mitglieder des Dehoga-Kreisverbands trafen sich in Hausen

+
Fröhliche Runde: Inhaber und Mitarbeiter vom Landgasthof Bechtel in Zella genossen den Abend unter Kollegen.

Hausen. Zum Ball „Nacht der Gastronomie" hatte der Kreisverband Ziegenhain des Hotel- und Gaststättengewerbes (Dehoga) am Montagabend geladen: 120 Hoteliers und Wirte aus der Region trafen sich in der Hessenstube in Hausen zum Fest unter Kollegen.

Ilse und Klaus Ruhrig und ihr Team bewirteten die Gäste im festlich geschmückten Saal. Der Dehoga-Vorsitzende Georg Rockensüß begrüßte unter anderem den Bezirksvorsitzenden Gerhard Boucsein sowie die Vertreter benachbarter Kreisverbände. Willkommen waren ihm auch die Repräsentaten der Firmen. „Wir wollen heute die Sorgen vergessen, feiern und lustig sein.“ Familie Ruhrig sorgte mit 13 Helfern für einen rundum gelungenen Abend: Die große Gästeschar konnte aus einer eigens für den Ball zusammen gestellten Karte wählen.

Die Auswahl reichte von gebratenen Garnelen auf Mango-Minz-Salat, Lende auf Bananen-Crostini an Sesamsoße, Spieß vom Lammrücken mit Ananas-Sambal, Kartoffel-Pastinalen-Gratin über Zanderfilet bis hin zum süßen Finale, einem Erdbeer-Vanille Konfit mit Zitronen-Joghurt-Creme. Maya Leonie Lipphardt gehörte zum Serviceteam und hatte alle Hände voll zu tun. An der Bar wurden derweil Cocktails gemixt. Sarah Adolph und Marie Teßnow genossen die geschüttelte Variante und stießen gut gelaunt auf den Abend an.

Zu feiern gab es auch etwas am Stammtisch. „Der besteht seit 35 Jahren, wir treffen uns alle vier Wochen zum Austausch“, erklärte Theresia Liebermann vom Vorstand. Nachdem die Gäste gespeist hatten, lud Georg Rockensüß, der mit seiner Frau den Reigen eröffnete, zum Tanz ein. Armin Honisch sorgte bei den Gastronomen für beste Stimmung. (zsr)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare