Nächtlicher Einsatz: Feueralarm im Hotel

+

Melsungen. Ein technischer Defekt war in der Nacht zum Donnerstag, kurz nach Mitternacht, die Ursache für einen Einsatz der Freiwilligen Feuerwehr Melsungen. Um 0.07 Uhr wurde die Feuerwehr alarmiert.

Die Brandmeldeanlage in einem Hotel am Bürstoß hatte den automatischen Alarm bei der Rettungsleitstelle in Homberg ausgelöst. Innerhalb weniger Minuten waren 22 Einsatzkräfte mit vier Fahrzeugen unter der Leitung von Stv. Stadtbrandinspektor Michael Iwanowski an der vermeintlichen Einsatzstelle, ebenso Beamte der Polizeistation Melsungen. Doch schnell stellte sich heraus, dass es in dem Hotel am Autobahnzubringer nicht brannte. Lediglich ein Druckknopfmelder im Eingangsbereich des Hotels war defekt.

Die Feuerwehrleute konnten nach wenigen Minuten wieder einrücken. Zahlreiche Hotelgäste, die in der warmen Sommernacht noch vor dem Hotel saßen, bedankten sich bei den Feuerwehrleuten für ihren nächtlichen Einsatz. (zot)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare