Nächtliches Ausweichmanöver endet an der Leitplanke

Allendorf. Bei dem Versuch, einem Fuchs auszuweichen, streifte ein 22-jähriger Mann aus Schrecksbach mit seinem Auto die Leitplanke.

Wie die Polizei mitteilte, war der Schrecksbacher in der Nacht zu Sonntag, 1.20 Uhr, auf der Straße zwischen Allendorf und Dittershausen unterwegs. Als ein Fuchs über die Fahrbahn lief, versuchte der junge Mann auszuweichen. Dennoch kam es zum Zusammenprall mit dem Tier, in dessen Folge er mit seinem Wagen die Schutzplanke streifte. Schaden: 1500 Euro. (bal)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare