Tanz, Klamauk und behaarte Männerbeine sorgten für Stimmung beim Büttenabend

Narren in Fritzlar haben gut lachen

+
50. Büttenabend der Närrischen 11

Fritzlar. Die Fritzlarer Narren hatten am Samstagabend gut lachen: Der 50. Büttenabend der Närrischen 11 sorgte für gute Stimmung in der Stadthalle.

Die beiden Vizepräsidenten Thomas Kramer und Stefan Bischof, führten die vielen Besucher, streng nach Zeitplan und vor allem gekonnt durch den Abend voller Klamauk, Tanz und Musik. Klar, dass es an diesem Abend mehr als nur einen Höhepunkt gab.

Besonders die Auftritte der einzelnen Tanzgarden der Närrischen 11 waren umjubelt. Was die jungen Mädchen und Damen der einzelnen Garden boten, entfachte immer wieder Beifallsstürme. Professionell mit tänzerischer Grazie, viel Anmut gekonnter Performance und immer einem Lächeln für das begeisterte Publikum präsentierten sie ihre Darbietungen. Was den Augenschmaus bei dem Büttenabend anbelangt, waren sie zweifelsfrei der Höhepunkt des Abends. Viel Applaus gab es auch für die Trainerinnen Isabelle und Bianca Schwalenstöcker.

Schwungvoll ins Netz

Auf eine schwungvolle Reise in die virtuelle Welt von sozialen Netzwerken und Co. ging es mit der Jugendfürsten-Garde.

Büttenreden des lustigen August (Thomas Vent) und Stefan Podlahe von den Kolpingnarren aus Zierenberg gehörten ebenfalls zu dem kurzweiligen Programm. Podlahe berichtete von seiner ersten Après-Ski-Reise nach Österreich.

Nicht ohne Zugabe

Der Auftritt von Frank Langer und Gitarrist Mario Wetzel hätte ganz sicher auch Altmeister Jerry Lee Lewis gefallen. Spätestens bei ihrer Version seines Hits Great balls of Fire hätte die Stimmung im Saal nicht besser sein können. Klar, dass sie nicht ohne eine Zugabe von der Bühne entlassen wurden.

Ihre Verbundenheit zur Närrischen 11 machte das Armsfelder Männerballett hüpfend und tänzelnd deutlich. Sie machten klar, das Männerballett mehr ist, als nur haarige Waden.

Ausgezeichnete Mitglieder die Närrische 11 auch in ihren Reihen: Der Präsidenten des IKN Jürgen Möller ehrte Alfred Kuhr und Thomas Vent. KVK Vizepräsident Frank Altrogge zeichneten den Präsidenten der Närrischen 11 Fritzlar, Karl-Heinz Bischof mit dem Kurhessen Orden aus.

Auch zeigte sich die Närrische 11 nicht nur energiegeladen, sondern auch energiebewusst. Josef Ballmeier berichtete, dass man die komplette Bühnenbeleuchtung auf LED-Lampen umgestellt habe. Der Stromverbrauch wurde so drastisch reduziert.

Von Peter Büchling

Fotos zum Büttenabend in Fritzlar

50. Büttenabend der Närrischen 11

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare