Narren läuten 56. Kampagne ein

Karnevalskomitee, ZKV und Club Edelweiß regieren Treysa 

Empfang im Rathaus: Bürgermeister Dr. Gerald Näser empfing am Montag die Mitglieder des Karnevalskomitees der Liedertafel sowie des ZKV und des Club Edelweiß Ziegenhain. Bis Aschermittwoch übernehmen die Narren das Zepter. Foto: Rose

Treysa. Die Schwalmstädter Narren sind los: Gestern pünktlich um 11.11 Uhr stürmten die Mitglieder des Karnevalskomitees der Liedertafel, des ZKV und des Clubs Edelweiß aus Ziegenhain das Treysaer Rathaus, um bis zum Aschermittwoch die närrische Regentschaft zu übernehmen.

Bürgermeister Dr. Gerald Näser ließ es sich nicht nehmen, mit den Gästen auf die 56. Kampagne anstoßen. Und die waren selbstverständlich in schmucker Kluft, mit Orden und Ehrenzeichen zum Empfang gekommen. Auch das Kinderprinzenpaar Fabian Müller und Lana Honisch genossen den Vormittag und grüßten fröhlich in die muntere Runde.

Schwälmer Narren starten in 56. Kampagne

Schwälmer Narren starten in 56. Kampagne

Schmuck: Als Kinderprinzenpaar kamen Lana Honisch und Fabian Müller zum Start der Kampagne.

Seinen großen finalen Auftritt hatte das Prinzenpaar Prinz Reinhard I. und Prinzessin Martina II. von der historischen Mitte. Doch Näser, der das Zepter an die jecke Narrenschar abgab, warnte: „An Geld sind wir arm, an Baustellen reich – doch ich regiere nun nur noch aus der Ferne.“ Das Prinzenpaar zog hingegen ein zufriedenes Resümee ihrer Regentschaft. „Wir haben ungeniert und gern regiert“, erklärten beide.

Inthronisation am Abend

Zugegeben, Gerald Näsers Haare seien etwas grauer – „vielleicht ist er uns auch ein klein wenig sauer“. Um das Stadtsäckel ein wenig aufzupolstern, überreichten sie Näser einen symbolischen Cent. Doch dass noch keiner am Hungertuch nagen muss, stellte der Rathauschef dann schnell klar. Prinzenpaar und Gefolgschaft stärkten sich mit Bockwürstchen und Kartoffelsalat. Am Abend stand dann die Inthronisation des neuen Prinzenpaares auf dem Programm.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare