Röhrenfurther Karneval-Gemeinschaft feierte Prunksitzung mit viel Tanz, Show und guter Laune in der Vierbuchenhalle

Das Narrenvolk drehte kräftig auf

Südseezauber: Die Jugend-Showtanzgruppe versetzte die Narren mit Sybille und Gorilla in Urlaubsstimmung. Fotos: Koch

Röhrenfurth. Ein Programmpunkt jagte den nächsten bei der großen Prunksitzung der Karneval-Gemeinschaft Röhrenfurth in der ausverkauften Vierbuchenhalle.

Bis weit nach Mitternacht wurde das Publikum am Samstagabend mit Tänzen, Büttenreden und Stimmungsmusik unterhalten.

Durch den Abend führte Berthold Weber, der seinem Publikum stets ein donnerndes und dreifaches Röhrenfurth Helau entlockte. Und natürlich durften Parolen wie „Fullewasser, Fullewasser: Heu, heu, heu“ und der Raketenstart in drei Stufen mit klatschen, trampeln und jubeln nicht fehlen.

Akrobatische Einlagen

Junge und alte Narren waren gleichermaßen fasziniert von den akrobatischen Einlagen der Tanzmariechen. Besonders das Jugend-Tanzmariechen der Blauen Funken Guxhagen nahm allein die ganze Bühne ein und sorgte für jubelnden Applaus. Auch das Einzelmariechen des Melsunger-Karneval-Club tanzte wie ein Profi. Sogar eine springende CD brachte sie nicht aus dem Konzept.

Die Frauen der Senioren-Tanzgarde bewiesen mit akrobatischen Sprüngen in den Spagat und einer perfekt sitzenden Choreographie, dass sie noch lange nicht zum alten Eisen gehören.

Prunksitzung in Röhrenfurth

Zum Schunkeln und Mitklatschen animierten die Truppe Oktavenschock aus Guxhagen und die Band Holiday. Der sächsische Bäcker und Kathrinchen aus Obermelsungen plauderten in ihren Büttenreden aus dem Nähkästchen. So erzählte Kathrinchen von den Problemen mit ihrem Mann Karl, und der Sachse zog in bester Mario-Barth-Manier über seine Ehefrau Bärbel her.

Ein Kontrast zu dem närrischen Treiben war der Auftritt von „Mystery in the dark“. Im Schwarzlicht zeigten sie zur Musik von Abba bunte Effekte und brachten das Publikum zum Staunen. Die meisten Lacher erntete indes der Auftritt des Männerballetts und der Breitenbachhüpfer in Baströcken.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare