Mehr als 100 Bürger bei Auftaktveranstaltung

Naumburg startet in die Dorferneuerung

Naumburg. Vom großen Interesse an der Auftaktveranstaltung zur Dorferneuerung am Donnerstagabend im Naumburger Haus des Gastes waren die Veranstalter angenehm überrascht: Weit über 100 Bürger waren gekommen.

Für Peter Nissen, vom Amt für den Ländlichen Raum im Landkreises Kassel, der über Inhalt und Ablauf der Dorferneuerung informierte, war das große Interesse dann auch ein positives Signal, ein Zeichen, dass die Grundvoraussetzung für eine erfolgreiche Dorferneuerung in der Kernstadt und im Stadtteil Altendorf in den kommenden neun Jahren, erfüllt sein wird: das Engagement der Bürger.

Im kommenden halben Jahr wird nun in Arbeitsgruppen, begleitet vom Planungsbüro AKP, zunächst ein Konzept für die öffentlichen Projekte entwickelt. Für private Vorhaben, deren Schwerpunkte Umbau und Sanierung von Bausubstanz in den historischen Kernbereichen der beiden Stadtteile liegen werden, können sofort Anträge gestellt werden. Private Projekte werden pro Objekt mit 30 Prozent und bis zu 30 000 Euro gefördert, die öffentliche Förderquote liegt bei 60 Prozent.

Die ersten Treffen der Arbeitsgruppen, in denen alle interessierten Bürger mitarbeiten können, wurden terminiert: für Naumburg am 28. Oktober um 20 Uhr im Haus des Gastes, für Altendorf am 3. November um 20 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus. (nom)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare