Naumburger Lesewoche: Geschichten im Keller und am Teich

Naumburg. Um Geschichten für Jung und Alt dreht sich alles bei der Naumburger Lesewoche, die ab Montag, 6. September, bis Freitag, 10. September, in und um Naumburg stattfindet.

Sie wird von der hessischen Leseförderung unterstützt, der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Los geht es am Montag um 16 Uhr im Backhaus in Altenstädt mit Backhausgeschichten. Hans Franke wird dort für Kinder ab sechs Jahren vorlesen.

Am Dienstag und Donnerstag gibt es jeweils ab 9 Uhr Anglergeschichten von E.W. Kamp, vorgelesen am Stadtteich in Naumburg. Sein Publikum werden am Dienstag die Vorschulkinder von Naumburg und Elbenberg sein, am Donnerstag ihre Altersgenossen aus den Kitas Altenstädt und Ippinghausen. „Ein Keller in Naumburg - und mehr“ lautet das Thema der Lesung am Mittwoch. Ab 19.30 Uhr werden Christiane Bubenhagen und Uwe Bächt im Café Bächt (Untere Straße) vorlesen und erzählen.

Den Abschluss der Lesewoche bildet eine Familienrallye am Freitag. Sie beginnt um 18 Uhr am Haus des Gastes. Lesen werden an diesem Abend Birgit Hable und Bernhard Dux. Ausklingen wird die Naumburger Lesewoche im Kurpark. (nix)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare