Parlament stimmte für neue Krippeneinrichtung im Wiegelsweg in Treysa

Neubau für die Jüngsten

Schwalmstadt. Den Weg frei für eine neue Kindertagesstätte in Treysa machten am Donnerstagabend die Schwalmstädter Stadtverordneten. Mit 23-Ja Stimmen und neun Enthaltungen wurde so die Basis für den Neubau einer Krippeneinrichtung im Wiegelsweg in Treysa geschaffen. In zunächst zwei Krippengrupen sollen dort 20 Unterdreijährige betreut werden.

Keine Mehrheit fand ein Antrag der Grünen. Sie hatten gefordert, die Erweiterung des Kindergartens Regenbogen in Ziegenhain mit zehn Krippenplätzen noch in diesem Jahr zu beantragen und für den dringen Bedarf im Stadtteil Treysa schnellstmöglich ein schlüssiges Konzept für weitere U3-Plätze zu erstellen, so dass im kommenden Jahr weitere Plätze zur Verfügung stehen.

Bürgermeister Willhelm Kröll stellte klar, dass aktuell die Stadt circa 29 Prozent des Betreuungsangebots vorhalte. Mit dem Bau einer neuen Kindertagesstätte käme die Stadt auf die bis 2013 geforderten 35 Prozent. Schon jetzt sei allerdings klar, dass damit der Bedarf nicht gedeckt werde.

Von Sylke Grede

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare