Neue Anlaufstelle für Touristen

Eine neue Anlaufstelle für Touristen bietet das Haus Wicke auf dem Homberger Marktplatz, das am Dienstag nach fast einem Jahr Renovierungszeit eingeweiht wurde.

Die Kosten werden auf 285 000 Euro beziffert, wobei das Land 240 000 Euro aus dem Förderprogramm Stadtumbau in Hessen beisteuerte. Ein neues Domizil gefunden haben darin das Touristenbüro, das Büro des Stadtmarketingvereins und die Stadtführer. Bei der Eröffnung freuen sich darüber Ines Eberwein, Almuth Karger und halb verdeckt Eckhard Böth von der Stadtführerzunft. (ras) Foto: Schmitt

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare