Feierlicher Appell

Hubschrauber-Regiment: Neue Chefs für die Abteilungen

+
Appell in Fritzlar: Oberstleutnant Dieter Heer (links) und Oberstleutnant Marco Nill.

Fritzlar. Zu einem feierlichen Appell hatte das Kampfhubschrauberregiment 36 Kurhessen in die Georg-Friedrich-Kaserne eingeladen.

Dort wurde das Kommando über die Fliegenden Abteilungen 361 und 362 übergeben, außerdem wurde die Heeresfliegerstaffel 369 außer Dienst gestellt.

Oberstleutnant Dieter Heer, Vizekommandeur des Kampfhubschrauberregiments 36, übergab das Kommando der Luftfahrzeugtechnischen Abteilung 361 von Oberstleutnant Andris Bober an Oberstleutnant Günter Kalinowski sowie das Kommando der Luftfahrzeugtechnischen Abteilung 362 von Oberstleutnant Marcus Hartmann an Oberstleutnant Marco Nill.

In seiner Ansprache würdigte Heer die Verdienste der zwei Kommandeure und sagte, dass beide maßgeblich dazu beigetragen hätten, den Kampfhubschrauber Tiger pünktlich und erfolgreich in den Einsatz zu bringen.

Oberstleutnant Günter Kalinowski ist seit 1990 bei der Bundeswehr und war unter anderem an den Standorten Bückeburg, München, Roth und Bad Reichenhall sowie im französischen Dax und Strasbourg sowie im polnischen Bydgoszcz eingesetzt. Bevor er nach Fritzlar kam, war Kalinowski an der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg.

Oberstleutnant Marco Nill ist seit 1989 bei der Bundeswehr und begann seine Laufbahn an der Heeresfliegerwaffenschule in Bückeburg. Dazu kamen Verwendungen an den Standorten München, Hohenlockstedt, Laupheim und Köln. Seit 2010 war Nill Luftfahrzeugtechnischer Stabsoffizier und S3-Stabsoffizier in der Luftfahrzeugtechnischen Abteilung 362 in Fritzlar.

Bilder der Veranstaltung

Feierlicher Appell im Hubschrauber-Regiment

Staffel wurde aufgelöst

Zuvor waren die verbliebenen Soldaten der Heeresfliegerstaffel 369 verabschiedet und die Staffel aufgelöst worden.

Musikalisch begleitet wurde der Appell vom Heeresmusikkorps 2 aus Kassel unter der Leitung von Oberstleutnant Reinhard Kiauka. (zzp)

Konzert: Am Donnerstag, 18. April, gibt das Heeresmusikkorps 2 aus Kassel ein Benefizkonzert in der Fritzlarer Stadthalle. Beginn: 19.30 Uhr.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare