Sängertag des Sängerkeises der Chatten tagte in Maden – Wahlen und Ehrungen

Neue Gesichter im Vorstand

Diese Sängerinnen und Sänger wurden besonders geehrt: von links Hans Möbus, Georg Strippel, Manfred Kaiser, Heinrich Gröger, Heinrich Neuhaus, Ulla Humburg, MSB-Präsident Volker Bergmann, Roland Trhlin, Walter Theis, Heinz Gilch, Chatten-Vorsitzender Reinhold Scherp und der ehemalige MSB-Präsident Hans-Hermann Spitzer. Fotos:  Büchling

Gudensberg. Die Vorstandswahlen standen im Mittelpunkt des Kreissängertages, zu dem sich Chorleiter und Delegierte des Sängerkreises der Chatten in Gudensberg-Maden getroffen haben. Nach den Negativschlagzeilen in der Vergangenheit sprechen alle im Sängerbund wieder mit einer Sprache.

Reinhold Scherp, alter und neuer Vorsitzender des Sängerkreises der Chatten, ließ die Aktivitäten von 2012 noch einmal Revue passieren.

Als Ehrengäste waren der ehemalige Präsident des Mitteldeutschen Sängerbundes (MSB), Hans-Hermann Spitzer, und dessen Nachfolger Volker Bergmann erschienen. Bürgermeister Frank Börner, selbst eifriger Chorsänger, überbrachte die Grüße der städtischen Gremien und setzte sich vehement für die Pflege des Chorgesangs ein.

Berichte von Kreischorleiter, Kreiskassierer und Kassenprüfer folgten, ehe dem Gesamtvorstand Entlastung erteilt wurde.

Für jahrzehntelanges Singen wurden zahlreiche Sänger ausgezeichnet. Eine seltene Ehrung erhielt Heinrich Neuhaus, der seit 65 Jahren singt. Eine besondere Ehrenurkunde erhielt Walter Theis für 38 Jahre Arbeit im Kreisvorstand, davon 34 Jahre als Kassierer. Für das 175-jährige Bestehen des MSB, das 2014 gefeiert wird, wurde Kassel als Hauptveranstaltungsort auserkoren. Die Chöre sind aufgerufen, bei der Erarbeitung und Gestaltung des Jubiläums mitzuhelfen, bat Scherp die Delegierten.

Scherp bleibt Chef

Der neue Kreisvorstand: Vorsitzender Reinhold Scherp, 2. Vorsitzende Jaqueline Roscher (Wichdorf) und Bernd Otto (Wabern), 1. Kassierer Werner Heinevetter (Gudensberg), 2. Kassierer Ulrich Kreuter (Haldorf), 1. Schriftführer Wolfgang Lippert (Gudensberg), 2. Schriftführer Heinrich Gröger (Uttershausen), Kreischorleiter Georg Appel (Metze), Stellvertreterin Elisabeth Piskorz (Edertal), Sonja Störmer (Fritzlar), Frauenbeauftragte und Jugendreferentin Gerlinde Bräutigam (Geismar), Pressewart Heinrich Gröger (Uttershausen), Stellvertreter Jaqueline Roscher (Wichdorf), Beisitzer Angelika Busch-Käss (Gudensberg), Gerlinde Bräutigam (Geismar), Delegierte sind Horst Freudenstein (Obervorschütz) und Eberhard Ermler (Maden).

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare