Informationen über Ameisen und Hummeln

Neue Tafeln über die Insekten

Vor den neuen Tafeln (von links), : Bürgermeister Stefan Hable, Naturschutzbeauftragte Claudia Thöne und Landesvorsitzender der Ameisenschutzwarte Klaus Bernd Nickel. Foto: rax

Naumburg. Das Naturinformationszentrum Naumburg bekam von der Ameisenschutzwarte Hessen mit Unterstützung der Raiffeisenbank vier neue Informationstafeln im Wert von 1000 Euro.

Auf den neuen Schildern werden die Eigenschaften und Geflogenheiten von Wildbienen, Hornissen und Hummeln erläutert.

Für besonders Interessierte hat die Hummelwerkstatt wochentags von 15 bis 17 Uhr und am Wochenende von 14 bis 16 Uhr geöffnet. In dem kleinen Fachwerkgebäude der Hummelwerkstatt befinden sich zwei Ameisenvölker und ein Erdhummelvolk im Hummelschaukasten. Der Besucher kann dabei das emsige Treiben der Hummeln beobachten und bekommt einen Blick in das Zentrum eines Hummelvolkes.

Diese Einrichtung in Verbindung mit ehrenamtlicher Arbeit hat Modellcharakter in in der Umweltarbeit und gehört als Bioleka-Standort zu den außerschulischen Lernorten in der Region Kassel.

Kontakt: bei Claudia Thöne unter 0 56 25/79 09 73. (rax)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare