Bundesland will Umstellung auf digitale Technik unterstützen

Neue Technik: Hessen fördert jetzt kleine Kinos

Wolfhagen. In Hessen sollen kleine Kinos in Zukunft gefördert werden, wenn sie auf digitale Filmtechnik umstellen wollen. Die Umstellung ist nötig, da Verleiher immer weniger Kopien als 35 Millimeter Filmrollen anbieten.

Nachdem die Mehrheit der Bundesländer bereits entsprechende Programme eingerichtet hatte, zieht Hessen nun nach: Das Wirtschaftsministerium stellt zwei Millionen Euro aus dem europäischen Fonds für regionale Entwicklung bereit.

Kai Mellinghoff, Betreiber des Einraumkinos Cinema in Wolfhagen, hat sich seit mehreren Monaten für die Förderung eingesetzt. Nun will er sein Kino auf digitale Technik umstellen. 120 000 Euro kostet ihn eine neue Anlage, mit der er in Zukunft auch 3-D-Filme zeigen kann. Hinzu kommen 10 000 Euro für den Umbau. Die Finanzspritze vom Land soll bis zu 17 500 pro Leinwand betragen, in besonderen Fällen bis zu 21 000 Euro. Das ist für einige Kinos zu wenig. „Für eine Umrüstung bräuchten wir weitere Fördermittel“, sagt Jürgen Karsch, er ist Geschäftsführer des Rex-Kino-Centers in Korbach, das drei Säle hat. Der Betreiber des Rex-Kino-Centers musste bereits sein Kino in Bad Arolsen schließen, weil er kein Geld für neue Investitionen hatte. Tatsächlich gibt es auch vom Bund und von der Filmförderungsanstalt Zuschüsse zur Umrüstung. Doch nicht alle kleinen Kinos bekommen Geld. Gerade die, denen es ohnehin schon schlecht geht, laufen Gefahr als nicht förderungswürdig eingestuft zu werden. Ein Netto-Kartenumsatz von 40 000 Euro oder 8000 Besucher im Jahr müssen für die Förderung nachgewiesen werden.

Auch gilt es, einen Rest der Investitionen selber zu stemmen. „Wir können schlecht die gesamte Ausrüstung finanzieren“, sagt Wolfgang Harms, Sprecher des Wirtschaftsministeriums. Das Filmbüro Hessen setzt sich für zinsgünstige Kredite ein, um die komplette Finanzierung zu ermöglichen. Zum Tage/Seite XX

Von Irene habich

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare