Gemeinde prüft Modalitäten für Finanzschutz

Neuental greift nach dem Schirm

Neuental. Der Schutzschirm des Landes Hessen könnte auch für die Gemeinde Neuental eine Möglichkeit sein, langfristig wieder von einem relativ hohen Schuldenstand herunter zu kommen. Das Parlament beschloss am Montag einstimmig und ohne Aussprache, dass mit dem Land Hessen über die Modalitäten verhandelt werden soll.

Das Land würde knapp die Hälfte der Kreditmarktschulden übernehmen, die sich bis zum 31. Dezember 2009 angehäuft haben. Neuental wies zu diesem Zeitpunkt einen Schuldenstand von 4,9 Millionen Euro aus.

Das Land würde für diese Verbindlichkeiten (2,25 Millionen Euro) die Tilgung übernehmen und die Kredite langfristig umschulden.

Die Gemeinde müsste sich andererseits verpflichten, ihren Haushalt innerhalb weniger Jahre dauerhaft auszugleichen. Dazu müssen dann möglicherweise Gebühren und Abgaben erhöht werden. Investitionen, für die Kredite nötig sind, müssen dann auf den Prüfstand gestellt werden.

Das Neuentaler Parlament wird in einer weiteren Sitzung entscheiden, ob der Schutzschirm in Anspruch genommen werden soll. (hro)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare