Neuer HNO-Arzt kommt nach Homberg

Homberg. Das war eine guteNachricht: Im Homberger Ärztehaus werde sich demnächst ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt niederlassen, berichtete Bürgermeister Dr. Nico Ritz am Donnerstag im Parlament.

Doch neben dieser guten hatte er auch eine schlechte Nachricht dabei: Es sei noch kein Ende der Kostenexplosion am Homberger Ärztehaus abzusehen. War man ursprünglich von einer Million Euro ausgegangen, so müsse man nun mit rund 5 Millionen Euro rechnen.

Gerade habe die Stadt weitere 126 000 Euro in den Brandschutz investieren müssen – eine Ausgabe, die alternativlos, also zwingend notwendig gewesen sei. (bra)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare