Neuer HNO-Arzt kommt nach Homberg

Homberg. Das war eine guteNachricht: Im Homberger Ärztehaus werde sich demnächst ein Hals-Nasen-Ohren-Arzt niederlassen, berichtete Bürgermeister Dr. Nico Ritz am Donnerstag im Parlament.

Doch neben dieser guten hatte er auch eine schlechte Nachricht dabei: Es sei noch kein Ende der Kostenexplosion am Homberger Ärztehaus abzusehen. War man ursprünglich von einer Million Euro ausgegangen, so müsse man nun mit rund 5 Millionen Euro rechnen.

Gerade habe die Stadt weitere 126 000 Euro in den Brandschutz investieren müssen – eine Ausgabe, die alternativlos, also zwingend notwendig gewesen sei. (bra)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.