"Hundherum"

Neuer Hundeladen in Wolfhagen: Von Biofutter bis Ökoleine

Hund und Herrchen willkommen: Alexander Al-Homssi hat mit dem Hundherum ein Geschäft für die Vierbeiner in Wolfhagen eröffnet. Foto: Her wig

Wolfhagen. Es soll vor allem kein Discounter sein: Ein 32-Jähriger aus Landau hat eine Marktlücke geschlossen und in Wolfhagen ein Geschäft für Hunde eröffnet.

Hundherum heißt sein Laden in der Schützeberger Straße – in dem es aber auch einen kleinen Bereich für Katzen gibt.

„Opfermann“ prangt es in gold über der Tür des denkmalgeschützten Hauses, der neue Besitzer des Geschäfts im Erdgeschoss heißt allerdings Alexander Al-Homssi. Gleich am Eingang stehen Futter- und Wassernapf bereit – Vierbeiner sind im Hundherum natürlich willkommen. Das Geschäft wirkt sehr aufgeräumt: Die Ladenmitte soll frei bleiben, damit sich die tierischen Besucher bewegen können. In den Regalen an den Wänden gibt es alles rund um den Hund: Von der 15 Kilogramm schweren Tüte mit Hundefutter (80 Euro) über Futterzusätze (21,99 Euro) bis zum Klassiker, den Hundeleinen (22,99 Euro für die Standardausführung, 79,99 Euro für die Ökoleine). Erschlagen wird man vom Angebot allerdings nicht.

„Ich bin kein Freund von unzähligen Auswahlmöglichkeiten, da findet sich keiner mehr zurecht“, erklärt Alexander Al-Homssi. Also trifft er eine Vorauswahl, „den Rest kann ich besorgen“, sagt der gelernte Fachangestellte für Medien und Informationsdienste. „Wenn ich mich erst mal auf die Jagd nach einem bestimmten Produkt gemacht habe, bin ich selbst wie ein Spürhund“, sagt er. So bedient er auch ausgefallenere Hundehalter-Wünsche, etwa eine Cabrio-Sonnenbrille – für den beifahrenden Hund wohlgemerkt.

Al-Homssi hat selbst vier Monate bei einem Tierbedarf-Discounter gearbeitet – und beschlossen, dass sein Laden anders sein soll. Sein Angebot sei nicht für den ganz kleinen Geldbeutel, „mit einem Discounter könnte ich aber meine Philosophie nicht ausleben, sagt der 32-Jährige. Er lebe sehr umweltbewusst und wolle das Beste für die Tiere.

Dafür gibt es den Service gratis. Al-Homssi, selbst Herrchen einer Mischlings-Dame namens Muffin, berät seine Kunden bei Fragen zu Futter, der richtigen Leine und der korrekten Ernährung. Er hat außerdem den ein- oder anderen guten Erziehungs-Tipp parat.

Außerdem bietet er Hausbesuche im Umkreis von rund 30 Kilometern um sein Geschäft an: „Manche Kunden können die großen Futtersäcke nicht schleppen, da fahre ich gern vorbei.“

Eine kleine Katzenfigur markiert die Ecke, in der Katzenhalter fündig werden. Das Angebot ist klein, soll aber noch ausgebaut werden, wie auch das restliche Sortiment. „So ein Laden lebt ja, ich stelle mich auf meine Kunden ein“, sagt Alexander Al-Homssi.

Hundherum - Alles rund um den Hund, Schützeberger Straße 39, Montag bis Samstag von 8.30 bis 13.30 Uhr und 14.30 bis 18.30 Uhr geöffnet.

Quelle: HNA

Kommentare