Beim Kreisschützentag des Schießkreises 33 Ziegenhain gab es Neuwahlen

Neuer Vorstand im Amt

Der neue Kreisvorstand: Irene Hooß, Norbert Messirek, Eckhard Lenz, Bernd Neumann, Steffen Wöll, Dieter Jäckel, Kurt Brandner, Joachim Arndt, Stephan Hooß, Werner Stein, Günter Gilfert und Marco Riebeling. Foto: privat

Leimsfeld. Beim Kreisschützentag des Schießkreises 33 Ziegenhain gab es im Schützenhaus des SV Leimsfeld nach vier Jahren wieder Neuwahlen. Diese wurden von Landesjugendwart Stefan Rinke geleitet.

In den Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt: Norbert Messirek (Kreisschützenmeister), Marco Riebeling (Stellvertreter), Werner Stein (Schriftführer), Steffen Wöll (Kreissportleiter), Stephan Hooß (Kreisjugendleiter), Bernd Neumann (Pressewart), Irene Hooß (Damenreferentin), Eckhard Lenz (Referent Gewehr), Joachim Arndt (Pistolenreferent), Alexander Stein (Beisitzer), Dieter Jäckel (Beisitzer). Neu in den Vorstand gewählt wurden Kurt Brandner (Kassierer) für den ausscheidenden Norbert Miltz und Günter Gilfert (Seniorenreferent) für Erwin Hooß. In das Rundenwettkampfgericht berufen wurden Hans-Jürgen Gischler, Steffen Wöll, Norbert Weber, Eckhard Lenz und Erwin Hooß.

Am 5. November ist der Kreisschützenball in Ziegenhain ab 18.30 Uhr im Hotel Rosengarten. Dort soll die Königsfamilie geehrt und die Kreispokale verliehen werden.

Auch der Termin für das Kreisschützenfest im kommenden Jahr in Immichenhain, bei dem das 60-jährige Bestehen des Schießkreises Ziegenhain gefeiert wird, steht schon fest. Es ist am 23. und 24. Juni. Und der Kreisschützentag des kommenden Jahres ist am 11. März in Nausis.

Für 2012 können sich noch Vereine für den Kreisschützenball bewerben. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare