Wechsel an der Spitze des Elternbeirats an der Felsberger Drei-Burgen-Schule

Neues Team will viel bewegen

Der neue Vorstand: Yvonne Sonnenschein, ihr Stellvertreter Udo Bohla, Kassierer Marc Weiß und Schriftführer Heike Schanz. Foto: nh

Felsberg. Yvonne Sonnenschein heißt die neue Schulelternbeiratsvorsitzende der Drei-Burgen-Schule in Felsberg. Sie löst die langjährige Vorsitzende Dunja Hansmann ab, die in den vergangenen Jahren gemeinsam mit ihrem Stellvertreter Ralf Krug einiges bewegt hat, heißt es in einer Pressemitteilung der Schule.

So wurde zum Beispiel ein Schulshirt eingeführt, der Spendenlauf ins Leben gerufen und die Rückkehr von G8 zu G9 beschlossen. Auch die Sicherung einer Stelle für Schulsozialarbeit fiel in die Zeit, in der Hansmann als Vorsitzende des Elternbeirats tätig war.

Die Tradition, sich positiv und gestaltend ins Schulleben einzumischen, will das neue Elternbeiratsteam fortsetzen. Yvonne Sonnenschein, ihr Stellvertreter Udo Bohla, Kassierer Marc Weiß und Schriftführer Heike Schanz wollen für ihre Schule auch zukünftig einiges bewegen.

Die erste von dem Team geleitete Sitzung habe auch gleich reichlich Diskussionsstoff geboten, teilt die Schule mit. Es ging um die Umwandlung des Haupt- und Realschulzweiges in einen verbundenen Mittelstufenschulzweig.

Dazu hatte der Elternbeirat den Schulleiter Dr. Dieter Vaupel und zwei weitere Lehrer eingeladen, die Rede und Antwort standen. Außerdem war der Schulelternbeiratsvorsitzende der Reformschule Kassel zu Gast. Nach ausführlichen Diskussionen stimmte die Mehrheit der Elternvertreter schließlich der Umwandlung in einen verbundenen Mittelschulzweig zu. (red)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare