Neun Verletzte in Alsfelder Disco nach Pfefferspray-Attacke

Alsfeld. Bei einer Pfefferspray-Attacke in einer gut besuchten Disco in Alsfeld (Vogelsbergkreis) sind mindestens neun Besucher verletzt worden, teilte die Nachrichtenagentur dpa mit.

Sie erlitten bei dem Vorfall vom frühen Sonntagmorgen Reizungen an Augen und Atemwegen und kamen nach Angaben der Polizei ins Krankenhaus. Bis auf eine Ausnahme hätten sie die Klinik nach ambulanter Behandlung wieder verlassen können.

Wer das Pfefferspray verwendet hatte, war nach Angaben eines Polizeisprechers zunächst unklar. In dem Lokal, in dem sich zu dieser Zeit noch etwa 150 Menschen aufhielten, hatte es zuvor eine größere Schlägerei gegeben, die dann auf der Straße weiterging.

Im Zuge der Keilerei sei auch das Pfefferspray versprüht worden, sagte der Sprecher. „Das ist sehr schmerzhaft.“ Vor der Disco hielten vier Krankenwagen, um die Verletzten zu versorgen. Die Hintergründe des Streits waren zunächst völlig unklar.

Die Polizei ermittelt gegen mehrere Besucher wegen des Verdachts der Körperverletzung. (dpa)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare