Fünf wollen ins Homberger Rathaus

Neupärtl bleibt einziger Kandidat für Landratswahl

Schwalm-Eder. Jetzt ist es amtlich: Ein Kandidat tritt bei der Landratswahl im Schwalm-Eder-Kreis an und fünf Herren wollen in das Homberger Rathaus.

Landrat Frank Martin Neupärtl (SPD) ist der einzige Kandidat, der bei der Landratswahl am Sonntag, 25. Mai für den Schwalm-Eder-Kreis antreten wird. Am Donnerstagabend war der Abgabeschluss für die Bewerbungsunterlagen. Die CDU schickt somit keinen eigenen Kandidaten ins Rennen.

Und auch in Homberg steht jetzt offiziell fest, dass fünf Herren in das Rennen um den Bürgermeisterposten gehen. Dr. Stefan Giebel (SPD), Dr. Eibe Hinrichs (unabhängig), Markus Opitz (FWG), Dr. Dirk Richhardt (unabhängig) und Dr. Nico Ritz (unabhängig, unterstützt von der CDU) wollen Nachfolger von Martin Wagner (CDU) werden. Wagner tritt nicht mehr an.

„Die Unterlagen der Bürgermeisterkandidaten scheinen korrekt zu sein, es waren keine offensichtlichen Fehler zu erkennen. Nächste Woche tagt der Wahlausschuss und wird endgültig entscheiden“, so Wagner.

In Homberg wird ebenfalls am Sonntag, 25. Mai, gewählt. (may)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare