Sie ist im Karnevalsverein aktiv

Neuseeländer Gastschülerin tanzt auf der Narrenbühne in Fritzlar

+
Da ist meine Heimat: Über 18 000 Kilometer von ihrem Zuhause in Auckland (Neuseeland) entfernt lernte Bethany Mottram (18) den Fritzlarer Karneval kennen und tanzte mit in der Prinzengarde der Eddernarren.

Fritzlar. Diesen Aufenthalt wird sie sicherlich nicht vergessen. Die 18-jährige Bethany Mottram aus Auckland in Neuseeland ist aktiv im Fritzlarer Karneval.

Bethany ist seit einem Jahr als Austauschschülerin in Fritzlar. Sie besucht die 13. Klasse an der König-Heinrich-Schule. Während ihres Aufenthalts bei Familie Engewald lernte sie im Februar auch den Karneval in Fritzlar kennen, sah dabei auch die Gardemädchen und fragte bei ihrer Gastfamilie nach, ob sie da nicht mal mitmachen könnte.

Gastmama Ingrid Engewald erkundigte sich bei Nachbar Frank Bergmann, der bei den Eddernarren aktiv ist und der schließlich den Weg für die junge Frau auf die Narrenbühne ebnete. So wurde die Neuseeländerin bei den Eddernarren mit dem neuen Gardekostüm ausgestattet und trainiert seit August mit der Prinzengarde. Sogar im gut 18 000 Kilometer entfernten Neuseeland gibt es Karneval und ein Festkomitee Rheinischer Karneval in Christchurch.

Auch in Wellington und Hamilton gab es schon Karnevalsveranstaltungen. Aber dennoch ist Bethany Mottram karnevalistisch komplett unbedarft, hat aber tänzerisch eine Menge drauf, wie ihre Trainerin Sharon Schanze sagte. Denn die Neuseeländerin ist seit ihrem fünften Lebensjahr Cheerleaderin und nimmt an nationalen und internationalen Wettkämpfen teil.

Das ist vergleichbar mit den Tanzmeisterschaften der Gardemädchen in Deutschland. Höhepunkt für Bethany war die Premiere mit der Prinzengarde bei der Proklamation der Fritzlarer Stadtprinzenpaares am Rathaus. Sie staunte, als Frank und Gabriele Bergmann plötzlich als Stadtprinzenpaar vorgestellt wurden. Eine Woche später tanzte Bethany Mottram beim Ordensfest der Eddernarren mit. Spaß und Freude hat es der jungen Frau gemacht, aber etwas traurig ist sie trotzdem. Denn der Rückflug in die Heimat ist für den 19. Januar bereits gebucht. Aber vorher wird sie bei ihrem letzten Auftritt als Mitglied der Fritzlarer Prinzengarde bei der Prinzenstraßeneinweihung am 14. Januar gebührend verabschiedet werden.

Da sie an diesem Tag auch noch ihren 19. Geburtstag feiert, wird dieser Aufenthalt in Fritzlar bestimmt sehr lange in Erinnerung bleiben.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.