Neustadt: Fahrerin fuhr das Auto eines Polizisten an flüchtete

Neustadt. Auf dem Weg über die Bundesstraße 454 von Neustadt nach Stadtallendorf baute eine 59-Jährige einen Unfall mit 2,2 Promille im Blut.

Zur ihrem Pech war der Geschädigte ein Polizist, der sie bis zur Festnahme verfolgte. Wie die Polizei mitteilte, fuhr die Frau am Dienstag gegen 20.40 Uhr auf die Gegenfahrbahn und stieß mit dem Außenspiegel ihres Autos gegen den des entgegenkommenden Fahrzeuges. Beide gingen zu Bruch.

Die Unfallverursacherin hielt nicht an, woraufhin der Geschädigte Fahrer, ein Beamter, sie verfolgte und die Kollegen verständigte. Nachdem die Polizei die 59-jährige Fahrerin gestoppt hatte, machte sie einen Alkoholtest. Der zeigte dann einen Wert von mehr als 2,2 Promille. (nni)

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare