Renovierungsbedarf an Kirche und Pfarrsaal

Niederurff. Großen Renovierungsbedarf hat die Kirchengemeinde Niederurff. Währen das Pfarrhaus zum Einzug des neuen Pfarrehepaares Bernd-Peter und Dorothea Jensen komplett auf Kosten der Landeskirche renoviert wurde, gibt es in der Kirche und im Pfarrsaal allerhand zu tun.

Nach einer Schätzung sollen die Kosten für die Renovierung der Kirche bei 55.000 Euro liegen.

Im ersten Bauabschnitt soll der Dachboden von Unrat gereinigt werden. Mauern und Deckenfelder müssen gesichert werden und die Emporentreppe ist vom Schwamm befallen. Doch die Summe kann die kleine Gemeinde nicht ohne Hilfe aufbringen. Deshalb soll ein Förderverein zur Renovierung der Kirche gegründet werden. Ein Ziel ist, Spenden für das Sanierungsprojekt zu sammeln.

Der Kirchenvorstand geht schon mal mit gutem Beispiel voran. Er will selbst Hand anlegen und den Pfarrsaal in Eigenleistung renovieren. Denn dieser wird vom Kirchenvorstand, dem Kindergottesdienst, den Konfirmanden und dem gemischten Chor genutzt. Fachleute sollen darüber hinaus die Kosten für die Isolierung des Dachstuhls und für neue Fenster ermitteln. (zeb)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare