Jugendbildungswerk Schwalm-Eder lädt zur Theaterwerkstatt ein

Normal ist doch langweilig

Schwalm-Eder. „Was ist schon normal?“, so lautet das Motto der Theaterwerkstatt des Jugendbildungswerkes des Schwalm-Eder-Kreises in den Herbstferien. In der ersten Ferienwoche vom 9. bis 14. Oktober sind junge Menschen aus dem Schwalm-Eder-Kreis eingeladen, experimentelles Theater zu machen, heißt es in einer Pressemitteilung des Jugendbildungswerkes.

Gemeinsam werden Improvisationen und Choreographien entwickelt. Alles ist erlaubt, ganz nach dem Motto, was ist schon erlaubt. Der Theaterworkshop findet im Jugendhof in Rotenburg (Fulda) statt.

Vorstellung in Wabern

Zum Abschluss der Woche präsentieren die Teilnehmer am Freitag, 14. Oktober, ihre Inszenierungen in der Mehrzweckhalle in Wabern. Dazu sind Verwandte, Freunde und Bekannte der Jugendlichen sowie andere Besucher eingeladen. Nach Angaben von Jugenddezernent Becker wird für das Seminar ein Teilnahmebeitrag von 85 Euro inklusive Übernachtung und Verpflegung erhoben. (wag) •  Infos: Wer mitmachen möchte, meldet sich bis zum Montag, 26. September, beim Jugendbildungswerk Schwalm-Eder, Parkstraße 6, in Homberg schriftlich oder unter Tel. 0 56 81/775 586 oder per E-Mail unter baerbel.spohr@schwalm-eder-kreis.de melden.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare