Die Einwohner des Breunaer Ortsteils Oberlistingen feierten ihren Dorftag

Oberlistinger Dorftag mit Strandparty im Festzelt

Exotische Cocktails gemixt von Kirmesmädchen Jessica: Auf dem Dorffest in Oberlistingen wurde im Festzelt auf feinem Sand gefeiert. So holte das Kirmesteam den Sommerurlaub mal eben in den Breunaer Ortsteil. Fotos: Michl

Oberlistingen. Der Boden des kleinen Festzeltes war schubkarrenweise mit feinem Sand bedeckt. So ließen das Oberlistinger Kirmesteams zum Dorftag einen Urlaubsstrand mit dazugehörender Bar entstehen.

An dieser Bar konnten Besucher verschiedene Cocktails genießen. Das für eine Beachparty dazugehörende Badewasser symbolisierte ein kleines Kinderplanschbecken. Doch unmittelbar vor Beginn des Dorftages musste das Kirmesteam erstmal gegen andere Wassermassen ankämpfen. Ein Wolkenbruch entlud sich über dem Dorf, durch das Zelt floss plötzlich ein kleiner Bach, der einen Teil des Sandes mit sich riss.

Oberlistinger Dorftag mit Strandparty im Festzelt

Zum Glück dauerte das Unwetter nur wenige Minuten. Dann konnten die Listinger und ihre Gäste aus den umliegenden Gemeinden bis auf ein weiteres kurzes Regenintermezzo den Dorftag trockenen Fußes feiern.

Organisiert und veranstaltet wurde das Fest vom Ortsbeirat mit Ortsvorsteher Frank Trampedach an der Spitze sowie den örtlichen Vereinen Freiwillige Feuerwehr, Spielmannzug, Turn- und Sportverein, hier die Jedermann-Kindergruppe, Landfrauen und Kirmesteam. Das Fest findet nur alle zwei Jahre statt. Kühle Getränke vom Fass und heiße Spezialitäten vom Grill, eine reich gedeckte Landfrauen-Kaffee- und Kuchentafel sowie ein Stand mit edlem Wein fehlen nicht.

Für die kleinen Besucher wurden jede Menge Mitmachaktionen geboten. Wie zum Beispiel ein Flohmarkt, Gesichter schminken, oder Straßenmalerei. Bei den Erwachsenen stand das Gespräch über die Pflege und Festigung der Dorfgemeinschaft in der 670-Seelen-Gemeinde im Mittelpunkt.

Natürlich fehlte auch die Musik nicht. Zum Festauftakt war der Listinger Spielmannszug mit klingendem Spiel durch das Dorf gezogen, am Nachmittag sorgte der Spielmannszug und die Blaskapelle des Musikvereins Elgershausen für die musikalische Begleitung. Am Abend spielte die Showband Hokus Pokus zum Open-Air-Tanz auf.

Mit dem Erlös des Dorftages unterstützen die Veranstalter örtliche Einrichtungen. Ortsvorsteher Frank Trampedach: „Beim vergangenen Dorftag blieben 1000 Euro in der Kasse. Über eine 500 Euro-Spende konnte sich da die hiesige Kindertagesstätte freuen, von der anderen Hälfte haben wir mehrere Ruhebänke für Spaziergänger in der Ortsgemarkung aufgestellt.“ Welche Einrichtung in diesem Jahr unterstützt wird, darüber soll gemeinsam nach dem Fest entschieden werden. Aber das Geld werde im Ort bleiben, so Trampedach. (zih)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare