Oldtimer-Sternfahrt des MSC Bad Emstal zum Hessentag

+
Herrlicher Anblick: Bei der letzten Auflage der Sternfahrt kamen zahlreiche Zuschauer auf den Wolfhager Marktplatz, um derartige Schätzchen, wie diesen alten Mercedes SL zu bewundern.

Bad Emstal. Mit der ADAC-Oldtimersternfahrt kommt am Samstag, 15. Juni, die größte Veranstaltung ihrer Art ganz Deutschlands zum Hessentag. Über 350 Oldtimer auf vier, zwei und drei Rädern werden bei der ADAC-Oldtimersternfahrt erwartet.

Sie werden sich nach Start ab 9 Uhr aus den vier Startorten Vellmar, Hünfeld, Grünberg und Eibelshausen bei Dillenburg auf den Weg nach Kassel machen. Das „rollende Museum“ aus Autos, Motorrädern und Gespannen der Baujahre bis 1988 von 50 verschiedenen Marken wird dann stilvoll in Kassel einziehen. An der Hessentagsstraße werden Fahrer und Fahrzeuge stilvoll präsentiert.

Am Auedamm sind sie dann alle zu bestaunen. So führt ihr Weg nicht etwa direkt nach Kassel, sondern über Wolfhagen, Volkmarsen, Bad Arolsen, Korbach an den Edersee und über Bad Emstal (ab etwa 13 Uhr am Thermalbad) zurück nach Kassel.

Treffen am Marktplatz

In Wolfhagen werden die etwa 75 Teilnehmer der „Vellmarer Etappe“ zwischen circa 10 Uhr und 12 Uhr auf dem Marktplatz ihre Geschicklichkeit im „Gatterfahren“ unter Beweis stellen. Rund 500 Helfer, darunter auch die Mitglieder des Wolfhager ADAC-Ortsclubs, begleiten und betreuen in und um die Etappenorte die Starter. In der Zeit von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr legen die Fahrzeuge einen Zwischenstopp auf dem Marktplatz in Naumburg ein.

Der Marktplatz sowie die beiden parallel zum Markplatz verlaufenden Anliegerstraßen sind wegen der Oldtimer-Veranstaltung ab Freitag, 14. Juni, 18 Uhr, gesperrt. (nh/uli)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare