17-jährige Melsungerin Naomi van Dijk fährt zu den Spielen nach London

Olympiade hautnah erleben

Turnerin von Kindesbeinen an: Naomi van Dijk fährt ins Sportlager anlässlich der Olympischen Sommerspiele. Foto:  privat

Melsungen. Naomi Joélle van Dijk (17) nimmt am deutschen olympischen Jugendlager in London teil. Die Deutsche Sportjugend veranstaltet wegen der Olympischen Spiele 2012 in London in Zusammenarbeit mit der Deutschen Akademie ein Deutsches Olympisches Sportlager. 60 ausgewählte junge Nachwuchssportler aus den verschiedensten Sportarten werden vom 25. Juli bis zum 19. August die Olympischen Spiele vor Ort miterleben.

Eine davon ist Naomi Joélle van Dijk. „Ich möchte es als Turnerin schaffen“, sagt sie. Per E-Mail hat sich die Schülerin um einen der heiß begehrten Plätze beworben. Kurze Zeit später wurde Naomi zu einem Vortreffen und einem Endentscheid eingeladen. Alle Teilnehmer sind aus Deutschland und mussten sich unter zahlreichen Bewerbern behaupten.

Die Melsungerin trainiert bereits seit ihrem vierten Lebensjahr bei der Melsunger Turngemeinde. Bei den Deutschen Meisterschaften und bei internationalen Wettkämpfen hat sie mitgemacht und errang den 1. Platz beim Gruppenentscheid. Naomi trainiert mehrmals in der Woche.

Drei Wochen in England

Insgesamt wird sie knapp drei Wochen in London verbringen und alle Veranstaltungen rund um die Olympischen Spiele miterleben. Naomi und die anderen 60 Nachwuchssportler repräsentieren in diesem Zeitraum Deutschland.

„Das liegt in der Familie. Meine Zwillingsschwester Ruby ist auch Sportlerin“, erklärt Naomi. „Ich bin sehr stolz und freue mich darauf, die Olympischen Spiele mitzuerleben und auch ein bisschen mitmachen zu dürfen.“ (rax)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare