Ortsdurchfahrt Ascherode: Baustelle bis Herbst

Schwalmstadt. Die Bauarbeiten in der Ascheröder Ortsdurchfahrt biegen in die Zielgerade. Sollte das Wetter mitspielen, sind die Arbeiten wohl bis Ende Oktober/Anfang November beendet, erklärte Jürgen Schneider vom Schwalmstädter Bauamt auf Anfrage der HNA.

Seit August vergangenen Jahres ist in Ascherode die Ortsdurchfahrt wegen der Bauarbeiten an Kanal und Gehwegen gesperrt. Schneiders Angaben nach wird aktuell am zweiten Bauabschnitt in Richtung Treysa gearbeitet.

Der erste Abschnitt – bis zur Verengung in der Dorfmitte – sei im wesentlichen fertiggestellt. Bis zur Engstelle sei eine Asphaltdecke in Tragschicht aufgetragen. Laut Bauamt werden sich im Zuge der Erneuerung der Schwalmtalsstraße die schweren Geräte der Bauarbeiter bis in die Ortslage Treysa vorarbeiten: Für die Baufirma gab es einen Zusatzauftrag für eine Erneuerung eines Im Auftrag des Landkreises und der Stadt Schwalmstadt hatte das Amt für Straßen- und Verkehrswesen Kassel den Bauauftrag für die Schwalmtalsstraße in Ascherode für 2,53 Millionen Euro vergeben.

Davon übernimmt die Stadt Schwalmstadt 440 000 Euro für die Gehwege und 1,25 Millionen Euro für die Erneuerung der Wasser- und Kanalleitungen. Für die Erneuerung der Kreisstraße investiert der Landkreis 840 000 Euro. (syg)

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare