Christian Bernhardt wechselt nach Gießen

Ein Ottrauer leitet Polizeiverwaltung

Christian Bernhardt

Ottrau/Gießen. Ein Ottrauer wird neuer Verwaltungsleiter des Polizeipräsidiums Mittelhessen. Regierungsrat Christian Bernhardt (40) übernimmt diesen Posten ab sofort, heißt es in einer Pressemitteilung.

Dem Juristen unterstehen nun im Gießener Polizeipräsidium die Sachgebiete Recht, Verwaltung sowie Personalangelegenheiten mit Aus- und Fortbildung.

Christian Bernhardt ist in Ottrau aufgewachsen. Im Steinatal an der Melanchthon-Schule legte er sein Abitur ab. Seit mehreren Jahren wohnt der 40-Jährige zusammen mit seiner Frau in Fernwald-Albach (Landkreis Gießen). Er studierte Jura in Heidelberg und Marburg.

Sein Referendariat absolvierte Christian Barth beim Landgericht Gießen. Anschließend war der Ottrauer in einer Rechtsanwaltskanzlei in Frankfurt tätig.

Seit November 2009 ist der Jurist beim Land Hessen beschäftigt und war im Regierungspräsidium Gießen, im Hessischen Landeskriminalamt sowie zuletzt im Ministerium des Innern tätig.

Der bisherige langjährige Verwaltungschef, Leitender Regierungsdirektor Klaus-Peter Pompe, war im vergangenen Jahr überraschend gestorben. (cls) Foto: privat

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare