Das traditionelle Lichterfest findet am Wochenende in der 47. Auflage statt

Der Park leuchtet wieder

Der Kurpark leuchtet: Beim Bad Zwestener Lichterfest am Samstag, 30. Juli, werden bereits zum 47. Mal tausend Kerzen, Lampen und Leuchten entzündet. Foto:  Zerhau/nh

Bad Zwesten. Kerzen, Lampen, Laternen, Fackeln und Feuerwerk: Die Bad Zwestener Kurverwaltung lädt für Samstag, 30. Juli, zum mittlerweile 47. Lichterfest ein. Die Veranstaltung im Kurpark, bei der bei Einbruch der Dunkelheit tausend Lichter erstrahlen sollen, beginnt um 18.30 Uhr. Die Kinder sind dann wieder eingeladen, beim Entzünden der Flammen zu helfen.

Durch das Programm führt Sänger und Bauchredner Ingo Ingwersen. Er moderiert die Auftritte der Band „Fifty 51“, die Rock und Oldies spielt, der Kindertanzgruppe von Dorothee Basselli und präsentiert eine eigene Musik-Show-Parodie.

Für außergewöhnliche Unterhaltung sorgt der Künstler Coolumbus, der Jonglagen und Balance-Kunststücke vorführt. Höhepunkt des Lichterfests ist die exotisch-orientalische Schau der Artisten Samah-Kahn, die den Besuchern den Atem rauben soll. Deren Fakire spielen mit dem Feuer und das Feuer und mit Schlangen. Auch Magier Stephan von Köller wird am Samstag laut Veranstalter eine Show voller Magie und Illusion präsentieren.

Der Abschluss wird gegen 22.30 Uhr das Feuerwerk sein, bei dem leuchtende Raketen in den Himmel steigen. Bei Regen findet die Veranstaltung im Kurhaus statt, kündigt Dieter Trinks von der Bad Zwestener Kurverwaltung an. Das Programm sei so konzipiert, dass es im schlimmsten Falle – also bei Dauerregen – auch komplett ins Kurhaus verlegt werden könnte. Bis aufs Feuerwerk: das muss, Wetter hin oder her, selbstverständlich im Freien gezündet werden. Der Eintritt kostet 7 Euro für Erwachsene, Jugendliche zahlen die Hälfte. Die Gemeinde weist für die Besucher Parkmöglichkeiten in der Nähe des Kurparks aus. (bra) Informationen: Kurverwaltung Bad Zwesten, Tel. 0 56 26/773, E-Mail: tourismus@badzwesten.de

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare