Grünes Licht: Einkaufszentrum Wieragrund kann gebaut werden

Schwalmstadt. Nach Jahren der Planung und etlichen Etappen hat das Einkaufszentrum Wieragrund am Donnerstagabend die letzte politische Hürde genommen. Es soll das größte Einkaufszentrum zwischen Marburg und Kassel werden.

Mit großer Mehrheit machten die Fraktionen mit ihrer Zustimmung den Weg frei für den Bau des 20-Millionen-Euro-Projekts. Die Stadt Schwalmstadt investiert 10 Millionen Euro, erwartet jedoch auch eine 40-prozentige Förderung: Eine neue Straße wird gebaut, die wie eine Spange vom Bahnhof auf die Durchgangsstraße führt. Sie soll die von Verkehr überlastete Bahnhofstraße entlasten und erschließt das Areal des geplanten Einkaufszentrums mit einer Verkaufsfläche von über 12.000 Quadratmetern.

Die kleinen Fraktionen im Stadtparlament - FDP, FWG, Bündnis 90/Die Grünen und Die Linke - stemmten sich erfolglos bis zuletzt gegen weite Teile Pläne. So viele Zuschauer wie seit Jahren nicht mehr verfolgten die hitzige Debatte in der Kulturhalle in Ziegenhain, etwa 70 Männer und Frauen.

Weitere Berichte in unserer gedruckten Samstagsausgabe.

Quelle: HNA

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare