Gründerinnen des Ostermarktes

Der Dom passt aufs Osterei: Dank an Marianne Schrammel und Ilse Leise

Fritzlar. Jede Menge Ideen für das Osterfest fanden die Besucher des mittlerweile 25. Ostermarktes am Wochenende im Fritzlarer Hochzeitshaus.

Kunsthandwerker aus der Region zeigten unter anderem die neuesten Trends für das Osterfest - Eier in den verschiedensten Farben und Ausführungen, Frühlingsblumen, Deko-Ideen und mehr gab es dabei zu entdecken.

Zunächst begrüßte Alfons Brüggemeier, Vorsitzender des Museumsvereins, die zahlreich Aussteller und Gäste zu dem vorösterlichen Kunsthandwerkermarkt. Dabei betonte er, dass Ilse Leise und Marianne Schrammel die Ausstellung vor 25 Jahren ins Leben gerufen haben. Bürgermeister Hartmut Spogat bezeichnete die beiden Frauen als Gründungsmütter des Marktes.

Zu den Ausstellern gehörte diesmal wieder Detlef Ramin aus Wilhelmhaven. Der Alt-Fritzlarer Jahrgang 1940 kommt jedes Jahr in seine Heimatstadt zurück und stellt im Hochzeitshaus aus. „Ich muss mich nicht auf den Marktplatz stellen, um meine alten Mitschüler zu treffen. Ich sehe sie bei der Ausstellung“, sagte er.

Hiltrut Klaffke aus Gudensberg präsentierte Straußeneier, die sie mit Blumen- und Vogelmotiven bemalte.

Osterfiguren aus Holz stellte Helmut Müller aus Maden aus. Seine lebensgroßen Osterhasen waren vor allem bei den Kindern sehr beliebt.

Fritzlarer Motive 

Auch in der Osterzeit muss man nicht auf Fritzlarer Motive verzichten, wurde am Stand von Ella Shapovalova klar. Sie bemalte Keramikeier und Oellampen und Bilder mit Ansichten aus der Dom- und Kaiserstadt.

Ostermarkt in Fritzlar

Papp-Eier hatte Regina Waage-Gottschalk dabei. Diese hatte sie mit Papierschnitzeln und ebenfalls mit Fritzlarer Motiven versehen, stolz zeigt sie ein Papp-Ei mit der alten Kirchspitze des Fritzlarer Doms.

Viele Besucher des Ostermarktes sind übrigens Wiederholungstäter. Dieter und Ursel Brandstedter aus Melsungen sind ebenso Stammgäste, wie Elfie Hesse aus Geismar, die den Markt nutzte, um Geschenke für die Enkelkinder zu kaufen.

Regina Waage-Gottschalk, verantwortlich für die Ausstellung, zeigte sich sehr zufrieden über den Besuch und dankte noch einmal den Ausstellern, die zum Gelingen des zweitägigen Marktes beigetragen hätten.

Von Peter Büchling

Quelle: HNA

Rubriklistenbild: © Büchling

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare